Internationale Deutsche Meisterschaft 2011 Rotating Header Image

Ausschreibung

Veranstaltung: Logo mp-tec CUP
mp-tec CUP Internationale Deutsche Meisterschaften Ixylon 2011
Veranstalter: Deutscher Segler – Verband
Durchführung: Sportverein Stahl Finow e.V. Abt. Segeln
Regattaleiter: Hanno Schwager / SVSF e.V. Abt. Segeln
Wettfahrtleiter: Christoph Laska / SVSF e.V. Abt. Segeln
Obm. d. Jury Jörg Reißland / SVSF e.V. Abt. Segeln
Revier: Werbellinsee, Schorfheide, Land Brandenburg
Wettfahrttage: 27.07.2011 – 30.07.2011 (es sind 8 Wettfahrten geplant)
Ank. zur 1. Wettf.: 28.07.2011 um 11.00 Uhr
Letzte Startmöglichkeit: 31.07.2011 (Reservetag) um 12:00 Uhr sofern bis zum 30.07.2011 17:00 Uhr nicht fünf gültige Wettfahrten stattgefunden haben.
Höchstteilnehmerzahl 

Teilnahmeberechtigung:

100 Boote 

Die Teilnehmer müssen sich gemäß MO 8 für die Teilnahme an der IDM qualifiziert haben und der Schiffsführer muss gültigen Führerschein für das Revier besitzen. Bei Mitgliedern anderer nationaler Verbände gilt ein entsprechender Befähigungsnachweis ihres Landes.

Kontrollvermessung: 27.07.2011 ab 11.00 Uhr. Es werden keine Erstvermessungen durchgeführt.
Meldestelle: Die Meldung ist zu richten an: 

Sportverein Stahl Finow Abt. Segeln

Christoph Laska

Strausberger Straße 7

15345 Altlandsberg

Onlinemeldung über die KV

Meldeschluss: Der Meldeschluss ist der 06.07.2011, es gilt das Datum des Eingangs bei der Meldestelle.
Meldegeld: Das Meldegeld beträgt für Ixylon 100,00 EUR pro Boot und ist bis zum 06.07.2011 (Meldeschluss) auf das Konto des Sportvereins Stahl Finow, Sparkasse Barnim 

BLZ: 170 520 00

Konto: 3200 256 000

 

Verwendungszweck: IXY2011 und die Bootsnummer

zu überweisen.

Eine angenommene Meldung wird erst durch Zahlung des Meldegeldes gültig. Nur bei Ablehnung der Meldung wird das Meldegeld zurückerstattet.

Versicherung: Für jedes Boot muss eine Haftpflichtversicherung für Regatten vorhanden sein. (Mindestdeckungssumme 1 Mill. EUR) Der Nachweis ist bei der Anmeldung dem ausführenden Verein vorzulegen.
Wertung: Es gelten die aktuellen Ausgaben der WR, der RO, der WO und MO des DSV. Die Deutsche Meisterschaft wird nach dem Low Point-System gemäß WR, Anhang A4 gewertet. Ab fünf gesegelten Wettfahrten wird die schlechteste Wettfahrt gestrichen. Deutscher Meister bzw. Deutsche Meisterin des DSV ist die punktbeste Mannschaft.Die Ergebnisse werden unter http://xy2011.stahl-finow-segeln.de veröffentlicht.
Preise: Preise für die Deutsche Meisterschaft gibt der DSV für die siegreiche Mannschaft sowie für den 2. und 3. Platz. Ehrenurkunden werden vom DSV für Pl. 1 bis 6 gegeben. 

Die siegreiche Mannschaft trägt den Titel:„Deutscher Meister/Deutsche Meisterin der IXYLON-Klasse 2011“

Pokal der XY-Klasse/Sonderpreise

Werbung: Die Boote und die Teilnehmer müssen der Regulation 20 der ISAF entsprechen. Zusätzlich können die Boote verpflichtet werden, vom Veranstalter gewählte und gestellte Werbung anzubringen.
Segelanweisungen: Die Segelanweisungen können von jedem Teilnehmer ab 11.00 Uhr im Org. Büro am 27.07.2011 in Empfang genommen werden.
Unterkunft/Verpflegung: Details finden sich unter http://xy2011.stahl-finow-segeln.de/unterkunft/
Liegeplätze: Alle Teilnehmerboote liegen beim SVSF.
Stellplätze für Wohnmobile/Wohnwagen: Es stehen Plätze in begrenzter Anzahl auf dem Vereinsgelände zur Verfügung. Während der Regatta ist nur die Stromnutzung kostenpflichtig. Um eine Anmeldung wird gebeten, damit ggf. von der Abteilung Kanu (ca. 500 Meter entfernt) Flächen genutzt werden können.